Skip to main content

Sicherheit auf Reisen

Sicherheit auf Reisen 

  • Wenn Sie in ein Land mit erhöhtem Sicherheitsrisiko reisen (z.B. Entführungsrisiko, Straßenraub, Überfälle auch tagsüber), erkundigen Sie sich vor und während des Urlaubs über die aktuelle Sicherheitslage. Auskünfte sowie aktuelle Reisewarnungen erteilt das Außenministerium: www.bmaa.gv.at.
  • Nutzen Sie eine Beratung in Ihrem Bankinstitut und lassen Sie, falls dies angebracht erscheint, die Abhebelimits Ihrer Zahlungskarten (Bankomat(Maestro)-Karte, Kreditkarte) senken. Denn in Österreich sinnvolle Limits stellen in manchen Ländern sehr hohe Geldsummen dar.
  • Wenn Sie sich unterwegs über eine Bankkarte mit Bargeld versorgen, heben Sie - wo immer das möglich ist - in Bankgebäuden ab.
  • Wenn Sie an öffentlich zugänglichen Bankautomaten Geld beheben:
    - Suchen Sie nur Geldausgabeautomaten auf belebten Plätzen und bei Tageslicht auf.
    - Achten Sie bei der Eingabe der PIN am Geldautomaten stets darauf, dass niemand den Vorgang beobachten kann; bitten Sie aufdringliche Personen oder angebliche Helfer höflich aber bestimmt, auf Distanz zu bleiben.
  • Neue Betrugsmasche: Karteninhaber werden mit Gewalt dazu gezwungen Transaktionen mit ihrer Karte durchzuführen. Informieren Sie sofort die lokalen Behörden und Ihren Kreditkartenanbieter bzw. Ihre Bank. Erstatten Sie umgehend Vorort eine polizeiliche Anzeige und warten Sie nicht, bis Sie wieder in Österreich sind.
  • Die Visa Prepaid-Karte von card complete ist eine gute Ergänzung zu Ihrer Kreditkarte, denn damit kann nur über das im Vorhinein aufgeladene Guthaben verfügt werden. Die Karte kann jederzeit z.B. durch eine Überweisung mittels Online-Banking wieder aufgeladen werden.

 

Sie haben Fragen zu unseren Services oder Produkten?

Besuchen Sie unsere umfangreichen FAQs.

Diese Website verwendet nur notwendige Cookies und kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Für nähere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.